Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW

Unternehmensbefragung für Unternehmen aus Hamm und dem Kreis Unna

Die Sicherung von Fachkräften, die Förderung von Innovationen und die Verbesserung der Infrastruktur – all dies sind Herausforderungen, vor denen zahlreiche Regionen stehen. Fortschritte lassen sich hierbei oft nur durch regionalspezifische Lösungen und das Engagement von Unternehmen, Politik und Zivilgesellschaft vor Ort erzielen.

Aus diesem Grund beschäftigt sich ein Projekt des Deutschen Forschungsinstituts für öffentliche Verwaltung und der Technischen Universität Berlin mit der Frage, wie die regionale Passgenauigkeit von Förderangeboten erhöht werden kann, um zu einer starken, nachhaltigen Regionalentwicklung beizutragen. Finanziert wird das Forschungsprojekt vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

Ein wichtiger Baustein dieses Forschungsprojekts ist eine Unternehmensbefragung. Diese soll erfassen, mit welchen Herausforderungen Unternehmen in Hamm und dem Kreis Unna beim Thema Fördermittel konfrontiert sind. Dabei interessiert uns auch, wie Sie die staatlichen Hilfen in der Pandemie bewerten.

Die im Rahmen der Umfrage erhobenen Daten finden Eingang in Empfehlungen an das BMWi. Durch Ihre Teilnahme können Sie direkt dazu beitragen, die Förderlandschaft in Ihrer Region passgenauer auszugestalten.

Der Fragebogen sollte bis zum 23. November 2020 eingesendet werden.
Zur Umfrage…

Für Rückfragen stehen Frau Zarina Feller (06232-654-140) und Herr Axel Piesker (06232-654-434) jederzeit gern zur Verfügung.

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW