Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW

Individuelle SCRUM-Beratung

„Wir wollen uns auf einige, wenige Dinge fokussieren und diese jetzt vorantreiben“, resümierte einer der Unternehmer nach seiner erfolgreichen Teilnahme am Scrum-Sprechtag. Dieser fand am vergangenen Mittwoch im Rahmen des Projekts „Wissen schafft Erfolg“ statt. Frau Dr. Julia Grewe, Professorin für „Wirtschaftsinformatik, insbesondere betriebliches Informationsmanagement“ an der Hochschule Hamm-Lippstadt in Hamm, beantwortete ihm und den übrigen Teilnehmer:innen individuelle Fragen zur agilen Methode sowie zur Einführung dieser Art und Weise des Projektmanagements. Im Rahmen von 45-minütigen Einzelgesprächen hatten Hammer Unternehmen die Möglichkeit, Beratung zu ihren eigenen Herausforderungen und Voraussetzungen zu bekommen.

Frau Dr. Grewe, Professional Scrum Master und Professional Scrum Product Owner, ging dabei gezielt auf die unterschiedlichen Kenntnisstände der Unternehmer:innen ein. Während einige bereits tiefergehende SCRUM-Erfahrung hatten, waren auch Neulinge dabei. Die Inhalte er Beratungsgespräche variierten und gingen zum Teil stark ins Detail.

Der SCRUM-Sprechtag war ein Resultat aus dem hohen Interesse bei der Veranstaltung „Currywurst Pommes mit Innovation“ zum selben Thema im September. Da auch bei diesem Angebot das Interesse groß war, werden weitere Veranstaltungsformate in diesem Bereich für das kommende Jahr geplant.

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW

Ihre Fragen beantwortet