Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW

Fritten & Innovation digital zum Thema Plagiate

Produkt- und Markenpiraterie und die oftmals vorausgehende Wirtschaftsspionage haben sich zu einer der gravierendsten Formen von Wirtschaftskriminalität entwickelt. Deutschen Unternehmen entstehen dadurch jährlich Schäden in Millionenhöhe. Im Rahmen der Veranstaltung „Fritten & Innovation digital: Plagiate – Gefahr für den Mittelstand“, zu der das Innovationsteam der Wirtschaftsförderung Kreis Unna für Mittwoch, 21. Juli, von 16:00 bis 17:00 Uhr einlädt, geht es unter anderem um die Frage, wie es gelingen kann, Plagiate und Fälschungen (Best-Practice-Beispiele) zu bekämpfen.

Als Expertin wurde Christine Lacroix, Aktion Plagiarius e.V., gewonnen. Nach einem kurzen Faktencheck wird die Referentin über Trends und Hintergründe berichten. Zudem gibt sie Tipps zur Prävention von Produkt- und Markenpiraterie.

Dem Impulsvortrag von Christine Lacroix schließt sich ein Erfahrungsaustausch zum Thema an. Natürlich wieder virtuell und mit einer ganz besonderen Portion „Pommes“. Lassen Sie sich überraschen.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Zahl der Teilnehmenden allerdings begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Angabe der Veranstaltung und Ihrer Kontaktdaten per E-Mail unter veranstaltung@wfg-kreis-unna.de an. Sie erhalten im Anschluss einen Link, mit dem Sie sich einwählen können.

Die Veranstaltung findet im Rahmen des Projektes Wissen schafft Erfolg statt. Sie wird aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW

Ihre Fragen beantwortet

Ansgar Burchard

Innovation