Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW

Currywurst Pommes mit Innovation – digital! „Open Innovation“ 

Kurze Innovationszyklen, ein stetig steigender Wettbewerbsdruck und eine fortschreitende Individualisierung von Produkten und Dienstleistungen erfordern einen hohen Ressourceneinsatz, um am Markt mit innovativen Ideen Schritt zu halten. Eine Möglichkeit, Ihren Ressourceneinsatz zu optimieren, ist der Open-Innovation-Ansatz, bei dem das Innovationspotenzial sowohl von Kunden als auch Lieferanten zur Steigerung der eigenen Innovationsfähigkeit genutzt wird. Doch was genau bedeutet dieser Wandel in der Innovationskultur für ein Unternehmen? Was verbirgt sich genau hinter Open Innovation und wie können Unternehmen den Open-Innovation-Ansatz für ihr Geschäft nutzen?

Experte Professor Dr. Heiko Kopf, Head of Department 1 der Hochschule Hamm-Lippstadt und Leiter des Lehrgebiets „Physik, Technologie- und Innovationsmanagement“, informiert in einem kurzen Impulsvortrag zum Thema „Open Innovation – auch ein Erfolgsfaktor für klein- und mittelständische Unternehmen“. Anschließend besteht die Möglichkeit, in lockerer Gesprächsrunde individuelle Fragen zu stellen.

Die Anmeldung zum Webseminar ist ab sofort möglich bei Jörg Loges (joerg.loges@wf-hamm.de oder 02381-9293 208).

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW

Ihre Fragen beantwortet