Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union
und des Landes NRW
Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW

Webinar: „Neue Wege aus der Krise – sichtbar bleiben dank Social Media und Webshop“

Die Corona-Krise beschleunigt einen Trend, der bereits seit längerer Zeit besteht: über den digitalen Weg Kunden anzusprechen und Produkte online anzubieten. Wie es gelingt, auch in diesen Zeiten beim Kunden präsent zu bleiben, mit dieser Frage beschäftigt sich ein Webinar, das im Rahmen des Projekts „Wissen schafft Erfolg“ angeboten wird.

Eine Möglichkeit der digitalen Kundenansprache ist Werbung über Social Media-Kanäle wie Facebook und Instagram. Eine weitere Option in Krisenzeiten sichtbar zu sein und sogar Umsatz zu machen, ist der Aufbau eines eigenen Webshops. Mit relativ geringem Aufwand und niedrigen Kosten wird ein Unternehmen so auch Online besser wahrgenommen.

Einen Einblick in diese spannenden Themen gewährt das Webinar „Neue Wege aus der Krise – sichtbar bleiben dank Social Media und Webshop“ am Mittwoch, den 29.04.2020 von 8.30 Uhr bis circa 9.30 Uhr.

Referent Christian Matzka von der Agentur Kopfsprünge gibt einen Einblick in die Welt der Social Media-Kanäle. Er zeigt auf, warum der Aufbau eines eigenen Social Media-Kanals sinnvoll ist und wie dieser aufgebaut sein sollte. Zudem gibt er live einen Einblick in die Erstellungsumgebung von Social Media-Kampagnen.

Im Anschluss wird Prof. Dr. Mark Harwardt von der Hochschule für angewandtes Management aus Unna auf das Thema „Webshop“ eingehen. Mit viel Praxiserfahrung zeigt er, für wen sich der Aufbau eines eigenen Webshops lohnt, welche Schritte für das Anlegen notwendig sind und welche Tools dazu genutzt werden können.

Eine Anmeldung zum kostenfreien Webinar ist bis zum 28.04.2020 bei anja.schroeder(at)wf-hamm.de möglich.

Mehr Einblick in das Thema Online-Sichtbarkeit gibt der Podcast „Wissen schafft Erfolg“. Hier spricht Prof. Dr. Mark Harwardt über Trends und zukünftige Entwicklungen im Bereich E-Commerce.

Zur Durchführung des Webinars wird das Konferenztool „GoToWebinar“ genutzt. Nach der Registrierung erhalten Sie von „GoToWebinar“ eine E-Mail mit den Einwahldaten. Sie können sich per PC, Smartphone oder Tablet in das Webinar einwählen. Es ist so möglich, dem Webinar am Bildschirm zu folgen und aktiv über einen Chat teilzunehmen. Auch über Telefon ist eine Einwahl möglich. Hier fallen nur die üblichen Verbindungskosten an.

Achtung: Bitte prüfen Sie nach Ihrer Registrierung auch den Spam-Ordner Ihres E-Mail Postfachs. Falls Sie keine E-Mail mit den Einwahldaten für das Webinar erhalten, kontaktieren Sie bitte Anja.Schroeder@wf-hamm.de.

Die Veranstaltung findet im Rahmen von „Wissen schafft Erfolg“ statt. Das Projekt „Wissen schafft Erfolg“ der Wirtschaftsförderungen Hamm, Kreis Unna und Kreis Soest wird durch die Europäische Union und das Land Nordrhein-Westfalen gefördert.

Gefördert aus Mitteln der Europäischen Union und des Landes NRW